Der Dekanatschor Mayen-Mendig

Der Dekanatschor Mayen-Mendig wurde 2004 von Dekanatskantor Volker Kaufung gegründet und besteht überwiegend aus jüngeren Sängerinnen und Sängern, die sich hoch motiviert und engagiert für die Chormusik quer durch alle Epochen begeistern. Dabei versteht sich das junge Ensemble als „Kirchenchor des Dekanates Mayen-Mendig“, der bei besonderen Anlässen im Dekanat ebenso in Aktion tritt wie bei der Mitgestaltung der Trierer Dommusik und zahlreicher Pontifikalämter. Auch als Konzertchor macht sich das Ensemble mit zwei großen Projekten pro Jahr einen Namen weit über die Grenzen der Region hinaus. Belohnt wurde die Arbeit mit der Verleihung des Kulturförderpreises des Landkreises Mayen-Koblenz am 8. Juni 2011 durch Landrat Dr. Alexander Saftig.

Musikalische Höhepunkte waren u.a. die Aufführung der A-Dur Messe von C. Franck, das Oratorio Noël von Saint-Saëns. die Missa Pax Infantibus von K. L. Nies, die Missa cum Jubilo von M. Duruflé, die Loreto-Messe von V. Goller, die Spatzenmesse, Große Credo-Messe , Dixit et Magnificat und das Te Deum von W.A. Mozart.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Einbindung von Jugendlichen in die Konzertprogramme, um so schon die jüngste Generation an anspruchsvolle Chorliteratur heranzuführen. So wirkt die Mädchenkantorei regelmäßig bei Gottesdiensten und Konzerten mit um erste Erfahrungen im Ensemblegesang zu sammeln.

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Wir sind immer auf der Suche nach jungen Männern und Frauen, die sich für anspruchsvolle Chorliteratur von der Gregorianik bis hin zur Romantik und Moderne interessieren und begeistern. Von Vorteil sind eine gute und sichere Stimme, Notenkenntnisse, Erfahrungen im Ensemblegesang, Spass an konzentrierter künstlerischer Arbeit sowie Lust und Neugier auf spannende Projekte.

Um sich einen persönlichen Eindruck vom Dekanatschor zu machen, laden wir Sie herzlich zu einer Schnupperprobe ein.